Tafelfolie für das Kinderzimmer – fördern Sie die Kreativität Ihres Kindes

kinder malen gerne

Kinder lieben es zu überall zu malen

Vielleicht ist es Ihnen als Eltern auch schon passiert: Sie lassen Ihre Kinder in ihrem Zimmer spielen und erledigen in der Zwischenzeit die Hausarbeit. Plötzlich ist es verdächtig ruhig im Haus, kein Lachen und zum Glück auch kein Zank tönt aus dem Kinderzimmer.

Sie wollen nachsehen, ob alles in Ordnung ist, und dann das: Alle Wände im Zimmer sind bemalt, jedes noch so kleine Stückchen Tapete ist den Farbstiften Ihrer Kinder zum Opfer gefallen. Regen Sie sich in solchen Momenten bitte nicht unnötig auf, denn erstens ist kein bleibender Schaden entstanden und zweitens haben die Kinder nur ihre Kreativität ausgelebt, ohne dabei böse Absichten zu haben.

Mit einer Tafelfolie können Sie Ihren Kindern einen Rahmen für Ihre Kunstwerke bieten.

Kreative Kinder, die Großes schaffen

Im Kindesalter ist der Mensch am kreativsten. Man ist noch relativ unbelastet von äußeren Faktoren und kann sich voll und ganz seinen eigenen Ideen widmen. Dabei sind Kinder recht anspruchslos, ein paar Holzklötzchen oder Puppen reichen, um sie stundenlang zu beschäftigen. Besonders beliebt bei Kindern im Vorschulalter ist das Malen. Mit Farbstiften und Papier tauchen sie in ihre eigene kleine Welt ab. Besonders aufregend ist es natürlich, wenn man großflächig malen darf und ein Bild zur Tagesaufgabe wird.

Warum es so wichtig ist, die Kreativität von Kindern zu fördern

Kreativität fördern

Fördern Sie die Kreativität Ihrer Kinder

Das Ausleben der Kreativität von Kindern ist nicht nur eine Spielerei. Stattdessen werden dabei Fähigkeiten trainiert, die im späteren Leben sehr wichtig sind. Z.B. lernt ein Kind beim Malen, sich langfristig mit einer einzigen Sache zu beschäftigen, was die allgemeine Konzentrationsfähigkeit fördert. Außerdem hat Kreativität eine positive Auswirkung auf die emotionale Intelligenz und die Vorstellungskraft von Kindern, das abstrakte Denken wird unterstützt. Nicht zuletzt ist jedes Kind auch stolz darauf, durch seine Kreativität etwas Eigenes zu schaffen. Das stärkt das Selbstbewusstsein und schafft Selbstvertrauen.

Als Eltern sollten Sie deshalb nicht in die Kreativität Ihres Kindes eingreifen. Korrigieren Sie es nicht, wenn die gemalte Kuh nur drei Beine hat oder die Familie gleich groß ist wie das Haus daneben. Immerhin handelt es sich um Kinder, die garantiert noch selbst herausfinden werden, dass da was nicht stimmt. Vertrauen Sie auf Ihr Kind und lassen Sie es sich frei entfalten. Korrekturen verunsichern das Kind und schüchtern es ein.

Tafelfolie für kleine Künstler

Für solche Fälle gibt es spezielle Tafelfolien, die problemlos an Wänden angebracht werden können und somit die restliche Wand vor Angriffen durch Buntstifte bewahren. Tafelfolie hat folgende Vorteile:

  • Sie ist leicht anzubringen, sofern die Fläche glatt und fettfrei ist. Tafelfolie kann sowohl an Wänden, als auch an Glas, Türen und Kästen geklebt werden.
  • Sie ist wiederverwertbar.
  • Tafelfolie ist preisgünstig.
  • Das Kind kann wie bei einer Schultafel die Malereien wieder löschen und sich neue Motive ausdenken.
  • Die Tafelfolie kann je nach Bedarf zugeschnitten werden.
  • Tafelfolie braucht keinen Ständer, sie wird direkt an die Wand geklebt und braucht somit quasi keinen Platz.
  • Mit Tafelfolie wird dem Kind die Möglichkeit gegeben, sich kreativ auszuleben. Dank der Größe der Folie und Kreiden wird das Malen dabei besonders spannend.
  • Es können mehrere Kinder zugleich an der Tafel arbeiten, ohne sich dabei in die Quere zu kommen. Das unterstützt den Zusammenhalt und die Kommunikation unter den Kindern, da sie gemeinsam miteinander arbeiten.
  • Dadurch, dass Tafelfolien neben Stiften auch mit dicker Kreide bemalt werden können, eignen sie sich auch für kleinere Kinder, da keine Einzelteile wie Stöpsel verschluckt werden können.
  • Bemalte Tafelfolien können auch eine schöne Wanddekoration sein, die dem Kinderzimmer zusätzlichen Pepp verleiht.

Mehr finden Sie auch auf: http://www.solebich.de/wohnen-zimmer-kinderzimmer/kinderzimmer-gestalten-tafelfolie/85807

Kinderleichtes Anbringen von Tafelfolie

Tafelfolie wird wie ein Wandtattos angebracht.

  • Zunächst sollte man die Folie auf einer glatten Oberfläche wie etwa den Fußboden oder einem Tisch ausbreiten und die Folie extra noch einmal glattstreichen, damit sich keine Luftblasen bilden.
  • Damit die Folie gerade hängt, sollten Sie sich mithilfe einer Wasserwaage kleine Markierungen an der Wand machen, an denen Sie sich anschließend orientieren können.
  • Beginnen Sie nun von oben, die Folie vorsichtig an die Wand anzubringen. Streichen Sie dabei zunächst die Oberkanten fest an die Wand, und trennen Sie die Folie dann ganz langsam und schrittweise vom Trägerpapier. Sie sollten beim Ankleben Zentimeter für Zentimeter vorgehen und ständig die Folie glattstreichen. Nur so kann die Bildung von Luftbläschen verhindert werden.
  • Sobald die gesamte Folie angebracht ist, sollten Sie sich nochmals vergewissern, dass die Kanten fest angedrückt sind. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Folie allmählich von der Wand löst und abrollt.

Erhältlich in allen Größen und Farben

tafelfolie kinderzimmer

Sie bekommen die Folie in vielen verschiedenen Größen und Designs

Tafelfolie gibt es in vielen verschiedenen Größen. Von kleinen DinA4-Folien bis hin zu Folien in XXXL mit den Maßen 2,40*1,20 Meter gibt es quasi keine Grenzen. Wem das immer noch zu klein ist, der kann die Folie auch als Meterware bestellten und mehrere Schichten parallel zueinander anbringen. Wer möchte, kann auf diese Weise sogar die ganze Wand des Kinderzimmers mit Tafelfolie tapezieren.

Darüber hinaus gibt es auch spezielle Zuschnitte von Tafelfolie, wie z.B. Teddybären, Ostereier, Dinosaurier usw. Sollten Sie nicht das passende Motiv finden, können Sie sich die Folie auch nach eigenem Belieben zuschneiden.

Eine klassische schwarze Tafel wird einem farbenfrohen Kinderzimmer meist nicht gerecht. Zum Glück gibt es Tafelfolien in vielen verschiedenen Farben, wie z.B. Grün, Blau oder Rot. Lassen Sie am besten Ihr Kind selbst entscheiden, welche Farbe ihm am besten gefällt. Sie bekommen die Folie i vielen Spielwarengeschäften oder auch online unter http://www.wandmotive.de/Kaufen/Tafelfolie/

Kunstwerke nach Lust und Laune

auf der tafel malen

Die Oberfläche ähnelt einer klassischen Schiefertafel

Durch eine spezielle Beschichtung funktioniert Tafelfolie wie eine klassische Schiefertafel, wie man sie noch aus dem Schulunterricht kennt. Neben den einfachen Kreiden kann man zum Malen auch spezielle Stifte verwenden, die vor allem für größere Kinder, die bereits kleine Details zeichnen wollen, eignen.

Sobald das Bild dem Kind nicht mehr gefällt, kann die Tafel mit einem feuchten Tuch einfach abgewischt und sobald sie wieder ganz trocken ist wiederverwendet werden. So werden der kindlichen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Magnetische Tafelfolien

Neben der einfachen Tafelfolie gibt es auch magnetische Tafelfolie. Wie der Name schon sagt, können auf die Folie zusätzlich zu den Malereien des Kindes Magnete angebracht werden. Für die Kinder ist dies eine besondere Herausforderung, da sie die Magnete in ihre Malereien integrieren können und so lernen, mehrdimensional zu denken. Eine Blumenwiese kann somit z.B. durch kleine Marienkäfer ergänzt werden, oder das magnetische Alphabet kann als Vorlage zum Nachzeichnen verwendet werden. Was man mit den Folien sonst noch alles anstellen kann, können die auf Schöner Wohnen nachlesen: http://www.schoener-wohnen.de/news/schoener-wohnen-news/87747–tafelfolie-die-tafel-zum-kleben.html

Auch für Babys geeignet

Natürlich kann ein kleines Baby noch nicht wirklich viel mit einer Tafelfolie anfangen. Dafür aber die Eltern. Tafelfolien sind mittlerweile eine beliebte Dekoration der Schlafstätten von Babys. Dadurch, dass sie im Gegensatz zu Wandtattoos mehrmals beschriftet werden können, halten Eltern auf den Tafeln gerne die aktuellen Daten ihres Babys wie z.B. das Gewicht oder die Größe fest. So kann Tafelfolie auch Erwachsenen viel Freude bereiten.

Das eigene Kunstwerk im Kinderzimmer

Mit Tafelfolie bereiten Sie Ihren Kindern also nicht nur eine Freude und Sie wissen sie beschäftigt, sondern Sie fördern dadurch auch ihre Kreativität, was wiederum für die Zukunft nur positive Folgen haben kann. In erster Linie geht es aber immer noch darum, dem Kind viele Möglichkeiten zum Spielen zu geben. Und wenn dann im Eifer des Gefechts die Tafelfolie doch zu klein gewesen sein sollte und das Kind über den Rand hinaus auch die Wand verziert hat, sollten Sie es nicht so tragisch nehmen. Immerhin sind Kinderzimmer dazu da, dass sich die Kleinen ausleben können. Dem Kind ist es sicher egal, wenn es Farbstriche an der Wand seines Zimmers hat, darum sollte es auch für Sie kein Drama sein.

Speak Your Mind

*